Nachrichten

    Beschäftigte von TNT Express GmbH Wiesbaden fordern eine gerechte …

    Beschäftigte von TNT Express GmbH Wiesbaden fordern eine gerechte Entlohnung!

    Wiesbaden, Samstag 08.09.18 – Betriebsversammlung bei TNT Express GmbH Wiesbaden

     

    Am Samstag den 08.09.18 fand im Paketumschlag der Firma TNT Express GmbH Wiesbaden eine Betriebsversammlung statt. Der Standortleiter, Herr Martin Mayrhofer, hat seit seinem Amtsantritt positive Verbesserungen für den größten operationellen Standort von TNT in Deutschland in Bewegung gebracht. In der Betriebsversammlung sprach er davon, dass Beschäftigte entfristet und zahlreiche neue Kollegen und Kolleginnen eingestellt wurden. Auch dass der Einsatz von Leiharbeitskräften verringert und Stellen mit festangestellten Beschäftigten besetzt werden sollen, ist eine positive Entwicklung, die ver.di sehr befürwortet.

    Die Beschäftigten sind nur mit einem unzufrieden und das ist ihr Lohn, denn eine Vielzahl verdient bei einer 40 Stunden Woche 1850 Euro brutto. In Deutschland haben bei TNT Express GmbH in diesem Jahr mit der Unterstützung von ver.di vier Standorte eine außerordentliche Lohnsteigerung zwischen 2,8 % und 3,5% mit der Arbeitgeberseite vereinbart – auch die Wiesbadener Kollegen und Kolleginnen wollen für ihre Arbeit im Paketverteilzentrum Wiesbaden eine gerechte Entlohnung. Dies wollen sie mit der Unterstützung von ver.di erreichen und sich weiter organisieren. In den nächsten Wochen werden zahlreiche Aktionen stattfinden, um hier sobald wie möglich in Verhandlungen mit dem Arbeitgeber einzutreten.

     

    Rückfragen bitte an:

    Nicole Lämmerhirt, ver.di Gewerkschaftssekretärin in Wiesbaden und Südhessen Postdienste, Speditionen und Logistik

    Tel.: 0151 67230757

     

    Presserechtlich verantwortlich: Ute Fritzel (Pressestelle)

    Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), Landesbezirk Hessen

    Wilhelm-Leuschner-Straße 69 - 77 (Postfach 20 02 55), 60606 Frankfurt am Main

    Festnetz: (069) 2569-1110, Mobil: 0170 8142532, www.hessen.verdi.de

    E-Mail: ute.fritzel@verdi.de, Fax: (069) 2569-1199