Veranstaltungen

    Islam, Muslime und eine offene Gesellschaft

    26.05.2018, 10:00 – 27.05.2018, 17:00Sonnemannstraße 13, 60314 Frankfurt

    Islam, Muslime und eine offene Gesellschaft

    Termin teilen per:
    iCal

    Seit einigen Jahren stehen der Islam und die Muslime in Europa
    im Rampenlicht der medialen Öffentlichkeit. Getragen von
    einer Welle der Anti-Islam-Stimmung erleben rechtspopulistische
    Parteien in ganz Europa einen Höhenflug. Die Vorbehalte
    sind jedoch nicht auf rechtsextreme Kreise beschränkt. Es
    wird die Frage gestellt, ob die Glaubenssätze des Islam und
    die Lebensweise der Muslime mit den „europäischen Werten“
    kompatibelle seien. Dieses Seminar soll zur Aufklärung
    beitragen. Es beleuchtet den Glauben und die Geschichte des
    Islam und das soziale und kulturelle Leben der Menschen mit
    muslimischem Glauben/Glaubenshintergrund in Europa. Die
    Leitfrage des Seminars ist die Frage nach den Möglichkeiten
    eines friedlichen Zusammenlebens in einer offenen Gesellschaft,
    jenseits der ethnischen oder religiösen Zugehörigkeiten
    und Vorurteilen.
    Kursnr. 1802-22 – Seminar mit Said Hosseini
    Sa, 26. Mai + So, 27. Mai, 10.00 – 17.00 Uhr
    VHS Sonnemannstraße 13, 60314 Frankfurt a.M.; Entgeltfrei

    Anmeldung
    Online
    Unter vhs.frankfurt.de können Sie sich bequem online
    anmelden.
    Telefonisch
    Info-Telefon 069 212-71501
    Mo – Do 9 – 16 Uhr
    Fr 9 – 13 Uhr
    Schriftlich
    Schriftlich immer unter Angabe von Kursnummer, Name,
    Adresse, Telefon-Nr. und E-Mail an
    E-Mail vhs@frankfurt.de
    Post Volkshochschule Frankfurt am Main
    Sonnemannstraße 13, 60314 Frankfurt am Main
    Fax 069 212-71500